Mein kostenfreier Ratgeber

In meinem kostenlosen Ratgeber gegen Depression erhältst Du exklusive Einblicke in meine bewährte Kieser-Methode und erfährst unter anderem, wie Du Dich vor Rückschlägen Deiner Depression schützen kannst.

Burnout

Die Krankheit am Arbeitsplatz – Burnout

Das Burnout ist eine Gesundheitsstörung, die sich auf den Arbeitsplatz bezieht. Seine Symptome überlappen teilweise mit denen der Depression, meistens hängt beides auch zusammen. Beim Burnout sind die körperlichen Symptome  überwiegend, es kommt auch sehr oft zu psychosomatischen Krankheiten.

 

Die Hauptkennzeichen des Burnout sind:

  • emotionale Erschöpfung
  • körperliche Erschöpfung mit einem großen Druckgefühl auf den Schultern (signalisiert die Last, die getragen wird)
  • unkontrollierte Sekundenschläfe, da man nachts keinen erholsamen Schlaf findet
  • negative/ zynische Einstellung gegenüber Vorgesetzten, Kollegen oder Kunden
  • negative Einschätzung des Sinnes und der Qualität der eigenen Arbeit
  • großer Widerwille gegenüber der Tätigkeit. Meist haben die Betroffenen am Sonntagvormittag schon wieder Angst davor, am Montag in die Arbeit zu gehen.

Betroffene klagen oft über ein schlechtes Betriebsklima, ungerechte Behandlung durch den Vorgesetzten, Hektik, Eintönigkeit und eine dadurch verursachte Abneigung gegen die Arbeit.

Bei einer Burnout-Erkrankung sollte ebenso eine Psychotherapie in Betracht bezogen werden. Manche Erkrankungen erfordern aber auch Entscheidungen.

Sind es Umstände, die du ändern kannst, z.B. Pausen, Arbeitszeiten ändern, Filiale wechseln usw., dann solltest du diese mit deinem Vorgesetzten besprechen und so die Arbeitssituation verbessern.

Wenn du mit deinen Kollegen oder Vorgesetzten nicht zurecht kommst, dann wird über kurz oder lang nur ein Wechsel des Arbeitsplatzes Erleichterung bringen. Dies kann ein Filialwechsel als auch ein Wechsel der Firma sein.

Wenn du generell deinen Beruf nicht mehr magst oder aushältst, dann solltest du über eine Umschulung nachdenken. Einen Beruf auszuüben, den du nicht liebst, da hilft auch die tollste Psychotherapie nicht. Auch deinen Chef wird eine Therapie nicht ändern. Hier muss du auch einfach Mut zur Veränderung haben und deinem Leben eine neue, aber interessante Richtung geben.

Vielen Menschen haben große Angst vor einer Umschulung und bleiben deshalb in einem Beruf hängen, den sie nicht mögen. Hier sollte man sich schon einmal hinsetzen und sich überlegen, was mehr Sinn macht. In einen Beruf zu arbeiten, den man verabscheut, bei dem man krank wird? Auch wenn es vielleicht nur mehr 10 Jahre bis zur Pension sind?

Oder in das kalte Wasser zu springen, einen Neustart zu machen und sich wieder wohl zu fühlen?

 

Du musst nicht ewig im Hamsterrad bleiben und leiden, du kannst auch ausbrechen und neu beginnen! 

 

Burnout kann man überwinden

 

 

 

 

 

 

 

Pixel-ID 355690061527670

Enjoy this blog? Please spread the word :)

  • Facebook
    Facebook
  • RSS
Facebook
Facebook
RSS