Eine Frau hält eine Ananas in der Hand.

Hilfe – Meine Lust ist weg!

Wer unter Depressionen leidet, der hat eigentlich schon genug Probleme.

Alles ändert sich, alles wird schwer und unüberwindlich. Und wenn sich dann sogar auch noch die schönste Sache der Welt als schwierig erweist, dann ist man am Boden zerstört.

Denn eigentlich will man ja Sex, aber irgendwie funktioniert er nicht mehr.

Unvorstellbar, aber es ist dennoch so: Man hat einfach keine Lust mehr!

Ist man Single, ist das zwar auch sehr traurig, stört aber nicht wirklich. Denn wo keine Lust, da vermisst man auch nichts.

Lebt man aber in einer Beziehung, dann hat man ein Problem.

Manche wollen dies zwar nicht einsehen, aber dennoch ist es so.

 

Klar, zu Beginn zeigen sich die meisten Partner noch verständnisvoll. Sie nehmen Rücksicht und lassen dem anderen Zeit. Aber irgendwann kommt der Punkt, an dem auch die stärkste Liebe zu bröckeln beginnt.

 

Denn der Partner verspürt Lust! Er will Sex! Und er will nicht länger darauf verzichten.

Jetzt könnte man natürlich sagen, dass Sex nicht alles in einer Beziehung ist. Er ist nicht das Wichtigste.

Natürlich ist er das nicht! Aber er hat einen großen Stellenwert. Denn wenn ich meinen Partner liebe, dann möchte ich mit ihm auch intim werden. Das gehört dazu. Ist ein Grundbedürfnis.

Denn sonst bräuchte ich ja keinen Partner. Da würden mir Freunde reichen, mit denen ich Zeit verbringe. Genau der gleiche Effekt.

Aber Freunde finde ich meist nicht sexuell anziehend. Mit ihnen möchte ich eigentlich nicht ins Bett.

Und der gesunde Mensch hat körperliche Bedürfnisse, die befriedigt werden wollen.

 

Und wenn er es von seinem Partner nicht bekommt, dann wird er es sich über kurz oder lang von jemanden anderen holen.

Und das kann dann das Ende der Beziehung bedeuten. Denn sobald ein Dritter in die Beziehung eintritt, wird es kompliziert. Und ob man es will oder nicht, aber über Sex werden auch sehr viele Gefühle vermittelt und geteilt. Das verbindet oft.

 

 

Glückliches Paar, die Lust haben.

Wir schaffen es gemeinsam!

 

 

Da  befinden sich depressive Personen also in einem wahnsinnigen Dilemma!

 

Einerseits ist die Lust futsch, andererseits wollen sie ihren Partner deswegen nicht verlieren. Und es tut auch gut, wenn der eigene Partner auch sexuell befriedigt und somit in der Beziehung glücklich ist!

Wie löst man diese Situation auf, so dass alle Beteiligten zufrieden sind?

Nun, das Zauberwort heißt Kompromiss“.

Beide müssen sich zusammensetzen und für ihre Situation eine Lösung finden, die beide befriedigt.

Und das erfordert Opfer von beiden Seiten. Jeder muss Abstriche machen, so lange, bis die Krankheit geheilt ist.

 

Und jetzt gleich einmal die gute Nachricht: Ja, Depressionen sind heilbar!

 

Aber bis dahin müssen beide Partner eine Basis schaffen, ihre Gefühle zu befriedigen.

Und da gibt es sehr viele Möglichkeiten.

Wenn bei einem die Lust fehlt, dann kann dieser sich aber sehr wohl dem Partner widmen, und ihn anderweitig befriedigen.

Damit meine ich natürlich nicht, dass man auf seine Gefühle verzichten und den Geschlechtsakt einfach über sich ergehen lassen sollte, denn dies ist auf keinen Fall zielführend.

Nein, es gibt so viele andere Möglichkeiten, wie man seinen Partner befriedigen kann, ohne den Akt zu vollziehen. Der Verzicht auf den Geschlechtsakt ist auch Teil des Kompromisses, den beide eingehen.

Bei Frauen sehr leicht mit dem Einsatz von Vibratoren oder anderem Spielzeug zu lösen.

Bei Männern kann man den Partner mit der Hand oder oral befriedigen. Auch der Einsatz von Videos kann hier hilfreich sein.

 

Hier gibt es so viele Möglichkeiten, man muss sich nur umschauen. Auch ein gemeinsamer Besuch in einem Sex-Shop kann anregend sein.

 

Und ich persönlich bin der Meinung, dass diese Zeit auch eine  sehr spannende sein kann. Denn man kann in eine neue Phase eintreten und gemeinsam den Sex neu probieren. Dies kann erotisch und zugleich sehr verbindend sein. Und so manche eingeschlafene Beziehung kann wieder neu entfachen. Denn auch die Sexualität braucht hin und wieder einen neuen Wind. Sonst wird sie fad.

Also, worauf wartest du noch?

 

 

 

 

Please follow and like us:

About the Author Sonja Kieser

Coach gegen Depressionen

follow me on:

Leave a Comment:

Enjoy this blog? Please spread the word :)

  • Facebook
    Facebook
  • RSS
Facebook
Facebook
RSS